Tierkommunikation Rheinland-Pfalz
Tierkommunikation Rheinland-Pfalz

Gästebuch

In meinem neu eingerichteten Gästebuch haben Sie die Möglichkeit Ihr Feedback einzutragen.

 

Ich freue mich über Ihre Erfahrungen mit Ihren Tieren nach den Tierkommunikationen, mit den naturheilkundlichen Behandlungen sowie der Katzenverhaltenstherapie.

 

Platzieren Sie hier gern Ihre Wünsche, Anregungen und Eindrücke.

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Stephanie kessler (Samstag, 13. Januar 2018 22:11)

    Liebe Daniela

    Ich bin dir sehr dankbar das du bei uns warst dank dir versteh ich mein Kater besser und dank dem Training ist Lèo viel entspannter. Vielen dank für deine Hilfe. Ich werde dich auf jedenfall weiter empfehlen Danke für alles

  • Johanna Schmidt (Donnerstag, 11. Januar 2018 19:12)

    Hallo Frau Rau. Nach Ihrer Tierkommunikation mit meinem Wallach Gazal kann ich besser verstehen, was ihm bei Ausritten Angst macht. Die anschließende Gabe der Bachblüten hat geholfen, dass er deutlich entspannter ist und mir nun mehr vertraut.
    Danke für Ihre Betreuung und geduldige Beantwortung meiner vielen Fragen.
    Johanna Schmidt

  • Natasha (Mittwoch, 27. Dezember 2017 19:44)

    Hallo Daniela,

    deine Kinesiologie und Tieraufstellung hat mir gezeigt, dass mein Hund Watson tatsächlich meine Krankheit wiederspiegelt. Seit ich an mir arbeite und es mir deutlich besser geht, leckt er sich nicht mehr die Pfoten kahl. Auch die Globulis haben einen großen Teil dazu beigetragen. Ich finde es sehr überwältigend, wie Mensch und Tier zusammenhängen und bin erleichtert, dass er nun nicht mehr leidet.

    Ich empfehle dich auf jeden Fall weiter, denn du setzt da an, wo andere aufhören. Ich fühle mich sehr aufgehoben bei dir und gut betreut.

    VG
    Natasha

  • Julia Flick (Dienstag, 19. Dezember 2017 17:27)

    Liebe Daniela, du hast uns mit deiner Auswertung eines homöpathischen Mittels für unser Kaninchen Emma sehr weitergeholfen. Sie ist nun nicht mehr so aufgedreht, hat ihre negativen Erfahrungen verarbeitet und ist wieder ganz die Alte. Tausend Dank an dich!

    Deine Julia

  • Bettina Steiger (Dienstag, 05. Dezember 2017 09:35)

    Liebe Daniela, vielen Dank für Deine tolle und liebevolle Beratung und Behandlung unserer beiden Kätzchen. Dank Dir ist unser Thiago nun sauber und unsere Milou nicht mehr ganz so wild. Es ist alles so schön ausgeglichen und die Strohhalme, die Du ihnen mitgebracht hast lieben sie. Du hattest ruckzuck einen super Therapieplan erstellt und wir fühlten uns bei Dir in den allerbesten Händen. Mach weiter so!
    Herzliche Grüße Tina

  • Anne (Donnerstag, 30. November 2017 10:05)

    Liebe Daniela, danke für deine umfangreiche Betreuung im Rahmen der Katzenverhaltenstherapie.

    Nachdem du bei uns warst und uns hilfreiche Empfehlungen für ein katzengerechtes Umfeld gegeben hast, ist unsere Katze Tiffy und unser Kater Samson nicht mehr unsauber. Sie nutzen endlich wieder ihre Katzentoiletten und sind ganz lernbereit beim Clickern.

    Vielen Dank für deine Unterstützung und deine hilfreichen Tipps.

    Lieber Gruß
    Anne

  • Daniela Rödel (Mittwoch, 04. Oktober 2017 12:23)

    Liebe Daniela,

    ein ganz großes DANKESCHÖN für Deine Unterstützung und Hilfe beim Clicker-Training mit meinen beiden Katzen!
    Ich habe mich gleich bei Deinem ersten Besuch sehr wohl gefühlt und Du hast Dir auch sehr viel Zeit genommen um mir die ersten Schritte des Clicker-Trainings zu erklären und mit meinen Katzen selbst zu zeigen. Ich merke wie es in kleinen Schritten beim Training vorwärts geht und es auch dem Verhältnis zwischen meinen beiden Katzen und mir gut tut, auf diese Weise Zeit miteinander zu verbringen.
    Ich finde es schön, dass Du Dich auch nach Deinem Besuch erkundigst wie es klappt und ob es noch Fragen gibt und immer wieder wertvolle Tipps für mich hast - ich bin froh, dass ich Dich 'gefunden' habe und ich fühle mich einfach gut aufgehoben bei Dir.

    Vielen Dank dafür und liebe Grüße Daniela

  • Annika (Donnerstag, 07. September 2017 10:19)

    Liebe Daniela, ich erkenne meine Tiere in deinen Protokollen immer sehr gut wieder. Meine Hündinnen haben dabei auch sehr wichtige Dinge mitgeteilt und es war jedes Mal sehr hilfreich was sie zu sagen hatten. Sowohl für mich selbst als auch für unser Verhältnis zueinander. Viele Grüße Annika

  • Lucia Pec (Samstag, 02. September 2017 16:22)

    Liebe Frau Rau, wie ich Ihnen schon persönlich gesagt habe, sind Sie ein ganz wundervoller Mensch mit ganz besonderen Fähigkeiten und ich bin sehr froh, dass es Sie gibt und wir uns gefunden haben, so dass Sie uns mit unserer Hündin Carmo sehr gut helfen konnten. Alles Liebe für Sie und vielen Dank! Lucia Pec

  • Katharina (Mittwoch, 30. August 2017 14:55)

    Hallo Daniela, vielen Dank für die tolle Tierkommunikation mit meiner Hündin Lucy. Es ist erstaunlich, wie Du mit den Antworten genau ins Schwarze getroffen hast. Nun weiß ich endlich, wo ich bei ihr ansetzen kann.
    Vielen Dank und viele Grüße, Katharina

EIN FALL AUS DER PRAXIS: Hund Cäsar und seine Treppen-Aversion

 

Mich konsultiert ein junges Ehepaar mit neugeborenem Sohn.

 

Situation: Hund Cäsar gehört ihren (Schwieger-)Eltern, die im EG ihres Mehrfamilienhauses wohnen. Das junge Ehepaar wohnt mit neugeborenem Sohn im OG. Cäsar sollte aufgrund einer veränderten Situation der (Schwieger-)Eltern vorrübergehend von dem jungen Ehepaar im OG betreut werden.

 

Cäsar weigerte sich allerdings, nachdem er zuvor ein paar Mal im OG war, weiterhin die Treppe im Treppenhaus ins OG zu laufen. Auch gutes Zureden und Locken mit den Lieblings-Leckerlies brachte keinen Erfolg.  

 

Die Tierarztdiagnose sowie zusätzlich meine Tierkommunikation mit ihm ergaben, dass er keinerlei körperliche Schmerzen hatte, die eine Ursache für die Aversion gegen die Treppe hätte sein können. Auch fand kein negatives Erlebnis auf der Treppe statt. Ein äußerer Auslöser war hier auf "normaler Ebene" nicht zu finden.

 

Die Tierkommunikation brachte zutage, dass Cäsar dem neugeborenem Sohn gegenüber sehr skeptisch gegenüber stand. Cäsar empfand ihn als „seltsam riechend“ und „viel zu quäkig“. Ich erklärte ihm, dass das Baby als Nachwuchs neu in die Familie gekommen sei. Ich versicherte Cäsar, dass das Ehepaar ihn weiterhin genau so lieben wird wie zuvor. Ich bat ihn um Verständnis und machte ihm deutlich, dass nun seine Unterstützung gefordert sei und es für alle Beteiligten ganz wichtig sei, dass er für eine Weile im OG lebt.

 

Eine individuell auf Cäsar abgestimmte Bach-Blüten-Mischung in Kombination mit der Tierkommunikation brachte den gewünschten Erfolg für alle. Cäsar gab sich einen Ruck und bemühte sich um Mithilfe zur Gesamtsituation.

 

Cäsar lief danach ganz selbstverständlich die Treppe nach oben und verbrachte seine Zeit vorrübergehend bei dem jungen Ehepaar und ihrem Sohn.

 

Auszug aus dem Feedback seiner Besitzerin:

 

Liebe Daniela!

 

Cäsar lief nach 2 Anläufen die Treppen bei uns einwandfrei!!!!!!  Mittlerweile kommt er sogar schwanzwedelnd ans Hoftor gelaufen und zieht regelrecht Richtung Haustür! Liebe Daniela, du kannst dir unsere erstaunten und doch gleichzeitig so erfreuten Gesichter wahrscheinlich ausmalen!

 

Wir haben den Eindruck dass Cäsar den Kontakt zu unserem Sohn mittlerweile sucht, er kommt an und schnuppert an ihm und macht den Eindruck dass er sich nicht aus der Ruhe bringen lässt wenn unser Sohn mal schreit. Manchmal geht er dann einfach auf seinen Platz!

 

AN DIESER STELLE VON HERZEN EIN GANZ, GANZ DICKES DANKESCHÖN FÜR DEINE UNTERSTÜTZUNG!

FÜR UNS EIN ECHTES GESCHENK!

 

Sonnige Grüße!

Karin

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Tierkommunikation Daniela Rau 2013 - 2018

Anrufen

E-Mail